Startseite

Schulhof-Erneuerung
(ab September 2007)

 

 

Endlich ist es soweit: Die langen Planungen haben nun zu einigen baulichen Veränderungen auf unserem Schul-hof geführt. Neben den Pavillons, an einer Außenwand des Hauptgebäudes und neben dem Neubau wurden neue Spielgeräte für die Pausen und die nachmittägliche Betreuung der OGS errichtet.
Finanziert wurde das Projekt vom Geld, das unsere Kinder im Herbst 2006 beim Sponsorenlauf eingenommen haben.
Feierlich eingeweiht wurden alle Geräte am Tag der Offenen Tür (Bilder).

 
Die neue Kletterwand
(Außenwand Hauptgebäude)
 
     
 
     
Die Kletterwand ist fertig und wird schon gekonnt benutzt.

Unsere anfängliche Vereinbarung für die Pausen: Die Kinder stellen sich von der linken Seite an und klettern einmal von links nach rechts. Mittlerweile ist der Andrang nicht mehr so groß, und alles regelt sich von alleine.

     
     
Das neue Klettergerüst
(neben den Pavillons)
 
Ausbaggern der Stellfläche   Aufstellarbeiten
     
  Geräteteil
Die Geräteteile warten auf ihren Einsatz.
     
Errichtung des Klettergerüstes
     
 
Sicherung durch Rindenmulch   Fertig!
     
 
     
     
     
Das ältere Klettergerüst
Auch das schon bestehende Klettergerüst hat eine Veränderung erfahren:
Der (umstrittene) Kies wurde gegen Rindenmulch ausgetauscht.
 

Unsere Vereinbarung für die Pausen: Während der 1. Pause dürfen alle Kinder der 1. und 2. Schuljahre auf die beiden Klettergerüste; während der 2. Pause sind die 3. und 4. Schuljahre dran.

     
     
Die neue Schaukel
(neben dem Neubau)
Schaukel

Schaukeln macht jede Menge Spaß, und mittlerweile haben wir auch eine gute Lösung gefunden, wie wir uns abwechseln: Einfach beim Schaukeln bis 20 zählen, dann ist der Nächste dran!

(Auch diese Regelung ist mittlerweile nicht mehr nötig.)

     

 

   

Einweihung der neuen Spielgeräte
am Tag der Offenen Tür (20.10.07)

     
 
Nach dem Unterricht versammeln wir uns vor den Pavillons, am Standplatz des neuen Klettergerüsts.
     
  Balancier-Strecke
Ansprache von Frau Friedrichs und
später von Bürgermeister Walter Esser.
  Und seit Februar 2008 können wir auch noch 3 neue Reckstangen und eine Balancier-Strecke nutzen.
     
Unser nächstes Ziel ist die Finanzierung und Umsetzung des Multifunktionsspielfeld mitten auf dem großen Schulhof. Dafür suchen wir noch Sponsoren. Hier können Sie sich informieren!
     
   

nach oben